Apple will nach China

Mitten im Handels-Konflikt zwischen Washington und Peking will Apple einem Medienbericht zufolge die Produktion seines neuen Mac Pro-Computers aus den USA nach China auslagern.

Da dürfte die Produktion „made in the USA“ zu teuer sein und China bleibt einfach die günstigere alternative für eine Apple Produktion

Spotify gegen Apple Music

Beide kosten 9.99 Euro (wahrscheinlich!) und beide bieten eigentlich das selbe an. Trotzdem rechnen alle mit einem Mega Erfolg von Apple. Warum? Weil Apple iOS 800 Millionen Nutzer hat und Apple schon immer richtig gut in Marketing war.

Kurz vor dem Start von Apple Musik füllt sich Spotify seine Kriegskasse mit mehr als einer halben Milliarde Dollar auf. Nach neuesten Zahlen hat Spotify nur 75 Millionen Nutzer, davon sind 20 Millionen zahlende Abo-Kunden.

Wird wohl schwer werden zu überleben wenn die Marketingabteilung von Apple so richtig loslegt.

Apple TV

Apple TV, der Absatz wächst und wächst und wächst, mittlerweile ist das Umsatzstärkste Produkt bei Apple. Der Umsatz lag bei rund einer Milliarde US-Dollar . Wenn auch nach wie vor auf einem vergleichsweise geringen Niveau war Apple TV damit die am schnellsten wachsende Produktkategorie für den Konzern. Unglaublich für ein kleines Ding, eigentlich

Apple baut mal wieder

Apple baut angeblich an einem eigenen Bezahl-Dienst. Genug Kunden hat Apple ja, rund 600 Millionen Kunden des Computerherstellers Apple haben schon ihre Kreditkarten- oder Konto-Daten bei dem Hersteller hinterlegt, jetzt arbeitet man angeblich an einem mobilen Bezahl-Dienst. Derzeit nehmen mobile Bezahldienste immer mehr Fahrt auf, mehrere Unternehmen experimentieren mit digitalen Brieftaschen im Handy und nun auch Apple