Microsoft ist jetzt Handyhersteller

Microsoft stellt nun auch Smartphones her. Der Software-Konzern schloss am Freitag die mehr als 5,4 Milliarden Euro schwere Übernahme von Nokias Handygeschäft ab. „Die Fähigkeiten im mobilen Bereich, die Nokia einbringt, werden unseren Wandel vorantreiben“, erklärte der seit gut zwei Monaten amtierende Konzernchef Satya Nadella am Firmensitz in Redmond.

Schon heute laufen die Lumia-Smartphones von Nokia mit dem Betriebssystem Windows Phone von Microsoft. Mit dem Kauf wechseln 25 000 Nokia-Mitarbeiter unter das Dach von Microsoft.

(via digitalfernsehen)